Bildungstechnologie im MBA

Educational Technology in MBA

Der MBA (Master of Business Administration) ist eines der beliebtesten Formate der betriebswirtschaftlichen Ausbildung. Solche Programme vermitteln ein effektives Management von Unternehmen, neue Methoden und Techniken für das Wachstum sowie die Fähigkeit, in komplexen Situationen zu handeln.

Heutzutage gehören die meisten Studierenden an den Wirtschaftshochschulen zur Generation Y. Nach Angaben des Pew Research Center sind sie engagierter beim Lernen und bei der persönlichen Weiterentwicklung als die vorherige Generation. Die Generation Y möchte in einem dynamischen Umfeld lernen und setzt auf einen individuellen Ansatz. Ein weiteres Merkmal der Generation Y ist ihr Interesse an Spielmechanismen und digitaler Technologie. Idealerweise möchten sie auch, dass Bildung ein spannender Prozess ist.

Dies ist einer der Gründe, warum das EdTech-Segment verschiedene Mechanismen nutzt, um das Engagement und das Interesse an Themen zu steigern, und zunehmend in die Struktur der betriebswirtschaftlichen Ausbildung integriert wird. Betrachten wir einmal, welche Technologien bereits in die unternehmerische Ausbildung und das Lernen in Unternehmen eingeführt wurden.

Die Möglichkeit, ein MBA-Studium zu absolvieren, setzt in der Regel ein gutes Englischniveau voraus. Indem KI zum Erlernen der englischen Sprache genutzt wird, wie z. B. die Langly App, können Sie dieses wichtige Ziel erreichen.

AI for learning the English Language

Ein MBA-Studium basiert in der Regel auf der Methode des Studiums von Fallstudien, die von der Harvard Business School Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde. Lehrkräfte und Studierende prüfen konkrete Beispiele für die Praxis und erarbeiten mit Hilfe deduktiver Argumentationsfähigkeiten mögliche Maßnahmen.

Eine der EdTech-Richtungen, die sich im MBA-Format aktiv entwickelt, sind Augmented und Virtual Reality-Technologien (AR und VR). Das Imperial College London zum Beispiel erstellt Hologramme von Lehrenden für Live-Vorlesungen. Die Lehrkraft kann sich an einem beliebigen Ort auf der Welt befinden, gleichzeitig aber virtuell in der Klasse anwesend sein und sogar Fragen der Studierenden in Echtzeit beantworten. Mit dieser Technologie lassen sich die Vorteile von Online- und Offline-Formaten kombinieren und Beziehungen zwischen Lehrenden und Studierenden aufbauen. Dies wirkt sich positiv auf das Engagement der Studierenden und die Lerneffizienz aus.

Diese Geschichte teilen

Ähnliche Artikel
Langly Inc. © 2024